12. Juni 2020: temporäre Wiederaufnahme der Wärmelieferung

Allgemeine Infos Fernwärmeversorgung

 

Die Korporation Sempach betreibt im Gebiet Felsenegg eine Holzschnitzelheizanlage. Nebst den betriebseigenen Gebäuden in der Seestrasse und der Festhalle beliefert die Korporation diverse öffentliche Liegenschaften (Schulanlagen, Seevogtei, Altersheim, Stadthaus, kath. Kirche). Zudem beziehen rund 30 private Hauseigentümer in und ums Städtli die Heizenergie dieses Wärmverbundes. Die zur Brennstoffversorgung notwendigen Holzschnitzel werden ca. zur Hälfte durch die eigenen Waldungen der Korporation Sempach bereitgestellt. Die andere Hälfte wird von der Einwohnergemeinde Sempach, Privatwaldbesitzern aus der Region oder aus Sägereien zur Verfügung gestellt.

 


12. Juni 2020: Fernwärmeversorgung Sempach: temporäre Aufnahme der Wärmelieferung infolge kühler Witterung.

Nach den relativ kühlen Temperaturen dieser Woche sind auch für nächste Woche eher kühlere Temperaturen vorausgesagt.

Aus diesem Grund nehmen wir die Fernwärmeversorgung ab heute, 12. Juni 2020 wieder in Betrieb.

Wärmebezüger, welche Bedarf haben, können somit ihre Anlage wieder auf Betrieb umstellen. Das heisst

  • Bezüger mit Warmwasseraufbereitung (Boiler) können die elektrische Aufladung wieder einschalten
  • Die Steuerung der Unterstation kann wieder eingeschaltet werden.

Wer auf einen Wärmebezug verzichten will / kann, muss nichts unternehmen.

Eine Neubeurteilung der Situation wird in einer Woche erfolgen. Wir werden die WB anschliessend informieren, wann die Anlage wieder abgeschaltet wird.